Projekte | Regatten | Bootsbörse | Nautikmarkt | Service

Trione

  Startseite

2013


Best of Segelsommer 2013


Winter 2012/2013

Winterlager und Arbeiten bei www.yachttechnik-potsdam.de , u. a.

- Holzfundamente für Curryklemmen Spischoten
- Handlenzpumpe neu montieren
- Schiebeluk -Schienenführung stabilisieren
- alte Topnantklemmen am Mast weg 
- Genuaschiene im Endstück durchbolzen + neues Mittelstück
(Schrauben sind durchgestanzt)
- Mastbeschlag für Niederholer (Steg aufschweißen da auf Ring schon
2x zu viel Punktlast)
- Mast schleifen und lackieren
- Rumpf + Cockpit (Luftblasen) schleifen lackieren
- Unterwasserschiff neu  
- Abdeckblech gegen scheuern Niederhalter (Kajüte)
- Abdeckblech Spifall – Süll
- Block für 2. Reff an Großbaum wieder montieren (Kaiserpokal
ausgerissen)
- Abnehmbare Taschen für Barberholer, Spischoten (Ende der
„Schlangengrube im Cockpit)
- Curryklemmen Spischoten
- Curryklemme am Mast für Topnant mit Keil
- neue Taljen für Groß- + Fockfall (alten biegen sich auf)
- Längere Endlosleine für Topnant (so wie jetzt provisorisch)
- Spibaum: eine Leine weg – nur Topnant
- Traveller mit Endlosleine + verstellbar unter Last machen
- neu Persenning mit einem Mittelteil, dass bis zum Ende des Großbaums geht, so dass gleich ein bisschen Kuchenbudenfunktion übernommen werden kann
-Das Unterwasserschiff ist komplett neu aufgebaut und das Antifouling ist ein Wundermittel, dass jetzt noch grau ist, im Wasser aber weiß wird.

1203_Trione im Winterlager

links: Trione im Winterlager neben dem 22 er Eos


Die aktuelle Regattaplanung für 2013:

18.05.        Oskar-Gleier Gedächnispreis
31.5. - 02.06.    Max Oertz Regatta, Neustadt
21.06. - 23.06.    "Rendezvous der Klassiker" Kieler Woche
5.7. - 7.7.    "Rank und Schlank" Fehmarn
03.08.        "Robbe&Berking Classics" Flensburg
08.08. - 10.08.    Svendborg Classic Regatta
22.08. - 25.08.    „German Classics“  Kiel
29.08. - 01.09.    „Kongelig Classic“ Flensburg, Sønderborg, Aabenraa
21.09./22.09.    "Kaiserpokal" Berlin

30. Mai 2013
Trione liegt schon in Neustadt an der Ostsee, wo dieses Wochenende die Max Oertz Regatta gesegelt wird.
 

Der Oskar Gleier Preis war erst gar nicht und dann seeehr windig (9,8 kn nur mit Groß platt vor Laken). Nach dem Reffen an der Kreuz flog dann mal wieder der Reffblock am Großbaum weg. Diesmal haben die Schrauben gehalten, aber der optisch sehr schöne Pertinax-Block hat sich einfach pulveresiert ;-)
... Die Platzierung war dann natürlich hinfällig …

Trione bleibt bis September im Salzwasser.

Bericht Max Oertz Regatta (Bilder re. u. u.)

 6 Stunden – fast paradiesische Verhältnisse … ;-)

Neustadt war nicht so schlecht:  Gruppensieg und den Silberpott für die schnellste gesegelte Zeit (gegen 55er Sonja)

Zunächst am Freitag war bei den Up and down Regatten ordentlich Wind. Zur Krönung schwamm in dieser Wettfahrt der Spibaum davon. Wir sind trotzdem eine Suchrunde gefahren und waren dann in der Wertung des Tages Vorletzte.

Das Abendprogramm bestand dann darin, aus zwei zölligen 1,50 m Wasserrohren und Verbindungsmuffe, sowie zwei zu kleinen Spibeschlägen  einen neuen Spibaum zu bauen. Samstag dann zur „Max Oertz“: „unsere“ optimalen Bedingungen – eine satte 3 und dazu auch Sonne satt. Trione ist nach gutem Start als erste um Tonne 1 gerannt und war auch so die Beste.  Der Sk 55 Sonja hat uns zwischendurch überholt aber wir haben uns wieder rangekämpft. Sonjas Spi haben sie vor der letzten Kreuz nicht mehr runter bekommen und sind als „Wurst“ am Mast ins Ziel und in den Hafen gefahren.

 

Und so geht es weiter:

Nächstes Wochenende (8./9. Juni) Überführung per Segel nach Kiel,  dann die Woche danach Mittsommer Classics in Arnis und dann ist schon wieder Kieler Woche, dann am 5.7. Rank und Schlank auf Fehmarn und DANN endlich Segelurlaub!

fds
hgfd zu Rest der Saison sehen Sie hier Regattabilder

sowie hier ein Link zu den Bildern von "Schlank & Rank 2013"

Zum Seitenanfang